Verkehrsminister Scheuer in Sachen E-Scooter in der Kritik | fahrrad.space

Verkehrsminister Scheuer in Sachen E-Scooter in der Kritik

Steigende Unfallzahlen und rowdyhaftes Verhalten von E-Scooter Fahrern zwingen jetzt auch Bundesverkehrsminister Scheuer zu einem Umdenken. Erkannt habe man in Bundesverkehrsministerium, dass man strikter vorgehen müsse.

Dabei verlasse man sich darauf, dass seitens der Kommunen die Möglichkeiten, die die Elektrokleinstfahrzeuge-Verordnung auch voll ausschöpfe. Insbesondere stehe hier der Schutz schwächerer Verkehrsteilnehmer, wie Fußgänger oder Radfahrer im Vordergrund. In Zukunft wolle man die Kommunen noch stärker in die Pflicht nehmen, bei Verstößen Sanktionen durchzusetzen.

Quelle: Link

Letzte Beiträge