Bereits vier tote Fahrradfahrer in Köln | fahrrad.space

Bereits vier tote Fahrradfahrer in Köln

Schaut man sich das erste Quartal 2019 in Köln an, dann sind die vier toten Radfahrer eine erschreckende Vorab-Bilanz und die verheißt nichts Gutes für Biker in der Domstadt.

Immer präsenter scheinen dabei die weißen so genannten „Geisterräder“ im Stadtbild aufzutauchen, die an tote Radfahrer erinnern sollen. Schaut man sich das vergangene Jahr an, dann verunglückten alleine im Kölner Stadtgebiet 2065 Radfahrer, von denen 282 schwer verletzt wurden und acht Menschen zu Tode kamen.

Quelle: Link

Letzte Beiträge